PANDEMISCHE WELTSCHAU

Internationale Karikaturisten beziehen Stellung zur COVID-19 Situation: von Gerhard Haderer und Tex Rubinowitz bis Zoran Petrovic und Bruce MacKinnon.
PandemischeWeltschau_Cover_DE_72dpi.jpg
Komplett krank? - beneventobooks.com/pandemische-weltschau
Foto: Benevento Publishing

Die Verantwortlichen und Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik stehen jeden Tag vor schwierigen Aufgaben. Lösungen sind gefragt! Aber sind die Reaktionen der Regierungen und ihre Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie gerechtfertigt und angemessen? Karikaturisten und Künstler aus der ganzen Welt haben sich diese Fragen gestellt und kommentieren in Zeichnungen und Bildern das Zeitgeschehen: pointiert, ungeschönt und mit einer gehörigen Portion Witz.

PandemischeWeltschau_7.jpg
Der Baby-Elefant und sein Abstand
Foto: Christian Gschöpf // Österreich
PWelt-Schau_2.jpg
Ich bin schon auf halben Weg zur Arbeit.
Foto: Gatis Šjüka // Lettland

Der Corona-Lockdown trieb seltsame Blüten: von Toilettenpapier hamstern und selbst kreierten Haarschnitten bis zu Videokonferenzen in Jogginghosen. Aber auch soziale Isolation, Zukunftsängste oder wirtschaftliche Einbußen durch Kurzarbeit gehören zu unserem neuen Alltag. Die Krise macht uns bewusst, welche Berufe systemrelevant sind. Gesellschaftliche Schieflagen und soziale Ungleichheiten treten überdeutlich hervor.

PandemischeWeltschau_3.jpg
Priorities
Foto: André Carrilho // Portugal

Gleichzeitig geraten jene Themen aus dem Blickfeld, die schon vor Ausbruch des Virus dringendes Handeln verlangt haben: Flüchtlingskrise, Erderwärmung und Weltwirtschaftskrisen. Dieser Karikaturen-Bildband schafft Aufmerksamkeit und lässt uns unsere Prioritäten neu überdenken!

Prolog

Ein Virus, weit kleiner als ein Zehntausendstel Millimeter, verschafft sich, dank seiner enorm ansteckenden, anfangs unberechenbaren und teilweise tödlichen Eigenschaften, die absolute Aufmerksamkeit auf der Weltbühne.

In all dem kranken Wahnsinn gibt es sie, die Beobachter, mit ihrem Blick auf das Wesen der Dinge und ihrer Gabe, genau diese Essenzen in Bildern wiederzugeben. Sie berichten nicht, erklären nicht und belehren nicht.

Cartoonistinnen und Cartoonisten kratzen mit ihren Werkzeugen das Oberflächliche von den Ereignissen, um das Hintergründige freizulegen. Aus ihren Perspektiven zeigen sich andere und unvermutete Facetten eines Themas, gewinnt der Betrachter mehr Tiefgang in seinem Blick und wird angeregt, um die Ecke zu denken.

Mit der Eigenart des Virus SARS-CoV-2 und der neuen Normalität in Krisenzeiten haben sie sich ebenso auseinandergesetzt, wie mit den erstaunlichen Verhaltensweisen der Menschen im Umgang mit dem tückischen Wesen und manchen absurden Vorschlägen zur Bekämpfung dieses Feindes.

Was die schrägen Geister unter den Kommentatoren des Weltgeschehens hervorgebracht haben, ist so vielfältig, wie es die Bildersprachen der Künstlerinnen und Künstler und der Humor der Kulturkreise ist.

Pandemische_Weltschau_Windsor.jpg
Quarantäne auf Schloss Windsor
Foto: Christian Stellner // Österreich
Pandemische_Weltschau_Tourismus.jpg

"Tourismus und das Virus" - Gerhard Haderer, Österreich

Pandemische_Weltschau_Antikörper Kopie.jpg

Tex Rubinowitz, Österreich

Pandemische_Weltschau_BILD_Hochzeit.jpg

"Coronahochzeit" - Petra Kaster, Deutschland

Pandemische_Weltschau_Dentisten.jpg

"Dentisten" - Hans Koppelredder, Deutschland

Pandemische_Weltschau_Tex_Rubinowitz.jpg

Tex Rubinowitz, Österreich

Pandemische_Weltschau_Bansky Girl.jpg

"Banksy Girl" - Luc Descheemaecker, Belgien

Pandemische_Weltschau_ENDE_Freiheit.jpg

"Straße und Freiheit - Sonderausgabe" - Berat Pekmezci, England

BENEVENTO_LOGO_3x3_4C.jpg

ISBN-13 9783710901294
298 Seiten // 28.00 EUR

Kontakt