LIFETIME DRINKS

Die Premium Bio-Erfrischungsgetränke der Organics by Red Bull erinnern Toni Mörwald an seine Getränke der Jugend.
(c) 7hauben Kopie.jpg
Exklusiv für Restaurants, Hotels und Bars in Österreich: die neuen schmalen Glasflaschen der Organics by Red Bull
Foto: 7hauben

Am Bauernhof und im Dorfwirtshaus der Eltern mit allem, was dazu gehört, aufgewachsen, wurde sein Beruf zur Berufung und sein Leben ein einzigartiges Beziehungsmanagement mit so ziemlich allen Höhen und Tiefen. Immer fokussiert auf Verbesserung und Innovation, hat er dabei jedoch niemals vergessen, die Grundleistungen zu trainieren, sich Grundwerte anzueignen, Talente zu fördern und jeden Auftritt, jeden Gast und jeden Tisch als Bühne für den Applaus der Gäste zu nutzen. Eigene Wege zu gehen und zu verstehen, dass Kunst von Können kommt, ist sein Zugang zur Ess- und Trinkkultur, die er und sein Team täglich in allen Betrieben leben. Dabei ist das gemeinsame Frühstück und Mittagessen der Mitarbeiter am Haustisch förderlich, wo auch die Entwicklung von Genuss-Kombinationen für Teller und Glas im Angebot zum Gast besprochen wird.

Schon im Frühjahr sind die Organics by Red Bull gelandet, die Mörwald als willkommene Bereicherung am Tisch sieht: „Auch in der Küche ist Süße unsere Erotik des Geschmacks, kombiniert mit Bitterkeit, Säure, Salzigkeit und Schärfe, ein Spannungsfeld, das für den Genuss wesentlich ist und von den Organics perfekt bedient wird. Weil hier eine Entwicklung stattfand, wo man die Getränke aus der Geschichte zwar kennt, aber im Geschmack und Einsatz für die Gastronomie mental neu aufbereitet hat. Also gleichzeitig Wunsch, Intention und Versprechen sind, um das erwähnte Spannungsfeld des Geschmacks zu erfüllen und so als Getränkebegleitung eine neue Alternative bieten.“

„Meine Jugendgetränke waren das Kracherl und Bluna, später kam die legendäre Fanta-, Cola-, Sprite-Epoche, dann Pago als Fruchtsaft. Es war damals eine Auszeichnung, so ein Getränk zu bestellen. Ansporn und Belohnung für das persönliche Glücksgefühl. Tonic war bei uns erst ab 16 Jahren erlaubt, Chinin als Inhaltsstoff hat damals Respekt gefordert. Im Laufe der Zeit kam dann die Kontaktaufnahme mit Bitter Lemon und Ginger Ale im Longdrink zu Spirituosen, bevor es in den vergangenen Jahren für Erwachsene ‚en vogue‘ wurde, die Getränke auch pur zu konsumieren. Ich trinke selbst gerne mit unterschiedlicher Vorliebe und erfreue mich an entsprechenden Getränkekarten.

»Eine umfassende Getränkekarte ist für jede Art der Gastronomie eine Notwendigkeit, weil das Lokal vom Gast daran bewusst gemessen wird.«

In unseren Betrieben ist die Breite im alkoholfreien Segment enorm groß geworden, weil der Gast es verlangt. Ich sehe es von Vorteil, weil sich damit auch viel mehr Kombinationen ergeben – vom Aperitif am Tisch bis hin zum Digestif an der Bar“, so Mörwald weiter und ergänzt: „Trends sind ganz wichtige Lebensadern für Unternehmer, aber um diese auch setzen zu können, bedarf es Kompetenz und Weitsicht wie Freiheit in der Entwicklung, um gegebenenfalls im Mainstream anzukommen und somit mit Absatz wie Umsatz Freude zu haben. Trendsetting ist ein stetiges Gebot. Bei uns gibt es z. B.: eine umfassende Gin-Tonic-Bar, die daraus resultiert. Mit Gin Fizz bis zum lokalen Steinhorn Gin der Brüder Steiner aus Ruppersthal im Weinviertel. Wir sollten Neues immer zulassen, um nicht unseren unternehmerischen Horizont zu beschränken.“

Mit Hartnäckigkeit und Konsequenz Idee und Produkt voranzutreiben ist eine unternehmerische Herausforderung, sowohl in der Getränkeindustrie wie auch Gastronomie. „Wir alle sind gefordert, so Mörwald, wenn es uns taugt, uns schmeckt und eine neue Genuss-perspektive verkörpert, dann denken wir automatisch weiter: Wie servieren wir? Welche Kombinationen sind förderlich? Welches Setting ist sinnvoll?‘ Die Organics empfehlen wir tagsüber als alkoholfreie Empfehlung oder kombinieren sie zum Essen, wie z. B.: das Ginger Ale zu unserem Szegedinerkraut mit Fisch. Mal sehen, wo die Reise 2021 noch hingeht.

Organic Viva Mate (ˈviːva ˈmaːtə)

Die neue Geschmacksvariante der Bio-Erfrischungsgetränke ist diesen Sommer durchgestartet. Mit der Mischung aus rauchigen Mate-Noten und dem weichen Aroma von Zitronenschale, um einen knackigen Geschmack mit einem weichen, erfrischenden Abgang zu erzielen. Für die Herstellung von Viva Mate - wie auch Simply Cola, Bitter Lemon, Ginger Ale und Tonic Water - werden nur Zutaten aus 100% natürlicher Herkunft verwendet.

organicsbyredbull.com

Energie kann in vielen verschiedenen Erscheinungsformen auftreten. Als elektrische Energie aus der Steckdose, sie steckt als chemische Energie in einem saftigen Steak oder personifiziert in Toni Mörwald, dem sie wohl auch nie ausgehen wird.

RB_Toni-Mörwald1.jpg
VILLA KATHARINA
RB_Villa Katharina.jpg

Im kleinen Weinbauort Feuersbrunn erwartet Sie die Villa Katharina direkt gegenüber der zwei Gourmetrestaurants "Toni M." und "Zur Traube". Jedes Zimmer ist individuell nach berühmten österreichischen Weinen eingerichtet.

Villa Katharina Bett.jpg

Organics by Red Bull ist ein Sortiment von biologischen Erfrischungsgetränken mit der gleichen hohen Qualität, für die auch die Marke Red Bull als Energydrink bekannt ist. Bei den Ausflügen mit der Vespa dürfen sie im Picknickkorb nicht fehlen.

ToniundEvaMörwald.jpg
ORGANICS by Red Bull Viva Mate_Flasche 1 Kopie.jpg

moerwald.at

Kontakt