BUSINESS BULLSHIT

Jens Bergmann, Wirtschaftsjournalist und stellvertretender Chefredakteur des Magazins „brand eins“, demaskiert in seinem neuen Buch „Business Bullshit“, das im Dudenverlag erschienen ist, alle Phrasendrescher und entzaubert die 100 schlimmsten Worthülsen, die durch die Arbeitswelt geistern.

Business Bullshit kommt in nahezu allen Bereichen und Managementebenen vor und eignet sich hervorragend, um Unschönes zu beschönigen, sich wichtig zu machen, geschäftig zu wirken oder um Tatsachen "am Ende des Tages" wortreich zu verschleiern. „Am schlimmsten ist dieser Gutfirmensprech und die damit verbundene Weltenretter-Attitüde“, sagt Bergmann.

In der Praxis liegt der höhere Zweck eines Unternehmens dann meist darin, irgendeinen Mehrwert "added value" für jemanden zu schaffen — für den Mitarbeitenden, den Kunden, die Umwelt oder gleich die ganze Gesellschaft. Unternehmenslenker nutzen leere Phrasen gerne, um die eigene Inkompetenz zu tarnen. „Strategie steht ganz hoch im Kurs“, sagt Bergmann. „Jeder Top-Manager, der etwas auf sich hält, behauptet eine zu haben — während man sich in Wahrheit nur durchwurschtelt.“

Obwohl Manager versuchen mithilfe schicker Power-Point-Präsentationen ihrer Belegschaft glaubhaft zu vermitteln, einen Plan zu haben, wissen laut einer Untersuchung von Harvard Business Review bis zu 95 Prozent aller Angestellten nicht, welche Strategie ihr Unternehmen eigentlich fährt — oder verstehen sie schlichtweg nicht. „Business Bullshit schafft ein Scheinverständnis von Sachverhalten“, sagt Bergmann. „Und führt deshalb in die Irre.“

„Derjenige, der den Bullshit verbreitet, glaubt nicht wirklich daran“, sagt Bergmann. „Und die, die sich das ständig anhören müssen, auch nicht.“ Trotzdem sind ganze Abteilungen in Unternehmen damit beschäftigt, diesen ständig in die Welt zu kommunizieren.

Und wie ist ihr Unternehmen so "aufgestellt"? Die makellose Nachhaltigkeit schon "reportet"? Die DNA schon vermittelt? Oder sprechen Sie noch erfrischendem Klartext und gehen nicht so sehr nach der Mode?

Schreiben sie uns: www.lustundleben.at/kontakt/

Themen

Corporate Publishing

Kontakt