STADT.LAND.GENUSS

Die Feinschmecker-Initiative im Wiener „Joma“ gibt schon einen Vorgeschmack auf das Comeback der Haubenküche. Zwölf Spitzenköche aus Niederösterreichs besten Restaurants und Wirtshäusern bringen den Genuss in die Bundeshauptstadt zurück.
Roland_Huber_Philipp_Essl_Uwe_Machreich_Foto_MatthiasHeschl Kopie.jpg
Haubenküche zum Abholen: Roland Huber, Philipp Essl und Uwe Machreich servieren im Joma ihre Gerichte zum Mitnehmen
Foto: Matthias Heschl

„Das kulinarische Gastspiel ‚Stadt.Land.Genuss‘ ist im ‚Joma‘ sensationell angelaufen. Die Köchinnen und Köche haben unglaublich viel Freude, wieder gemeinsam mit tollen Kollegen in der Küche zu stehen und den Gästen ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zu zaubern. So können wir bundesländerübergreifend feine Haubenküche unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen auftischen – ein erster Schritt zum Comeback der Gastronomie“, sagen die „Joma“-Eigentümer Hans undThomas Figlmüller .

Haubenküche an zwei Wochenenden

Am Samstag, den 24. April 2021 kocht Theresia Palmetzhofer vom „Gasthaus Zur Palme“ auf und serviert "Grammelknödel, schlampiges Kraut und Schweine-Popcorn (13 Euro). Ebenfalls auf der Karte „Choux Choux in a Box“ (5,20 Euro) von Thomas Naderer von der „Patisserie Naderer“ und weitere süße Köstlichkeiten zum Mitnehmen. Philipp Essl vom „Landgasthaus Essl“ stillt hungrige Mägen unter anderem mit "Spicy Fischsuppe mit Röstbrot und Chili-Mayo" (10 Euro).

Am Sonntag gastiert dann Roland Huber vom „Esslokal“ und überrascht mit "Curry-Zitronengrassuppe mir Kaffirlimette" (6 Euro). Naderer und Essl setzen ihr kulinarisches Gastspiel am Sonntag fort.

Grande Finale 30. April bis 2. Mai

Exil-Kremser Jürgen Vigné , der zur Zeit im Salzburger „Pfefferschiff“ seine Gäste verwöhnt, hat "Reh-Bosna mit Rotkraut-Kimchi, Senfsaat und Curry-Mayo" im Gepäck. Uwe Machreich vom „Triad“ kommt mit "Paprizierten Kutteln." Josef Floh aus Langenlebarn mit „Hot Morcilla“.

Machreich_Gegrillter grüner und weißer Ilmitzer Spargel mit Miso und Senfkaviar_Uwe_Machreich Kopie.jpg
Gegrillter grüner und weißer Ilmitzer Spargel mit Miso und Senfkaviar serviert vom Triad-Chef Uwe Machreich
Foto: Figlmüller Group

Am Tag der Arbeit wird in der Küche des „Joma“ natürlich auch mit Freude gearbeitet. Michael Kolm vom „Bärenhof" serviert am Feiertag einen "Waldviertler Feuerfleck mit Roastbeef vom regionalen Bio-Rind." Den Sonntag, den 2. Mai 2021, bespielt der „Bärenhof Kolm“- Chef dann alleine mit einer Vielfalt an köstlichen Feuerflecken.

instagram.com/stadtlandgenussxjoma
anfrage.figls.at/order
DAS BESTE AUS NÖ

gibt es bis 2. Mai 2021, jeweils von Freitag bis Sonntag, von 11.30 bis 16 Uhr, im „Joma“ (1010 Wien, Hoher Markt 10).

Joma Wien (c) Figlmüller Group Kopie.jpeg

Leeres Lokal, trotz geballter Kräften der 12 Haubenköche aus Niederösterreich in der Küche . Aber nicht täuschen lassen, sondern besser rechtzeitig vorbestellen.

04_Thoams DorferStadt Land Genuss Kopie.jpg

Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher aus Mauern in der Wachau im Einsatz am letzten Wochenende zum Start von Stadt.Land.Genuss.

Michael Kolm Kopie.JPG

Bärenhof-Chef Michael Kolm serviert eine Vielzahl an Waldviertler Feuerflecken kombiniert mit der neuen Sorte Black Orange der Organics by Red Bull.

Waldviertler Feuerfleck mit Roastbeef vom Waldviertler Bio Rind, Rucola und Schnittlauchrahm_Michael Kolm Kopie.jpg
figlmueller-group.at

Kontakt