BARSZENE

Der Erfolg hat bekanntlich viele Väter. Sehen was in den Bars des Landes angesagt ist. Hersteller und Händler der Zulieferindustrie anbieten, um die lust- und lebenswerte Inspiration zu erhalten.
LASST DIE KORKEN KNALLEN
1.Friso_Schopper_© Manfred Klimek.jpg
Das Projekt läuft nach Plan und macht Spaß wie am ersten Tag“, so Friso Schopper nach 300 Öffnungstagen
Foto: Manfred Klimek

Wer nach der Schließung der legendären „Reiss Bar“ 2012 dachte, „Wo ist mein Champagner-Platzl nun?“, musste lange warten. Erst 2018 sperrte Friso Schopper, als gastronomischer Quereinsteiger seine Champagnerbar „Dosage“ am Wiener Fleischmarkt 16 auf. Während des nunmehr einjährigen Bestehens haben mehr als 3.000 Champagnerkorken geknallt. „Rückblickend ist das Starten eines gastronomischen Betriebes kein Spaziergang mit leichtem Gepäck. Schon gar nicht, wenn das Kernthema Champagner lautet.

EIN JAHR WACHOLDERBÄR
2.Wacholderbär1.jpg
Foto: ms.foto.group

Auch die von Edelbrenner David Gölles, Sommelier Christian Auer und Winzer Clemens Strobl produzierte österreichische Bio-Gin-Marke „Wacholderbär“ freut sich über ein erfolgreiches erstes Jahr im umkämpften Gin-Markt. 20.000 Flaschen sind eine „bärige“ Performance und dokumentieren den Trend zu herausragender Bio-Qualität und ehrlichem Handwerk. Die dritte Auflage wurde nochmals subtil verfeinert und qualitativ auf den Punkt gebracht, zur Freude von Vertriebspartner Morandell International. // morandell.com

MARKENZUWACHS MIT STAR-POTENZIAL
3.MS_DouglasLaing.jpeg
Foto: mountain-spirits.com

Mit exklusiven Produktneuheiten startet der Tiroler Getränkeimporteur Mountain Spirits in den Sommer und lässt damit die Herzen aller Rum-, Whisky- sowie Gin-Liebhaber höherschlagen. Ordentlich Karibikfeeling kommt mit „Myers’s Rum“ aus Jamaika und Ron Centenario aus Mittelamerika auf. Mit der „Remarkable Regional Malts“-Kollektion hat Douglas Laing einen repräsentativen Vertreter für jede der einzelnen großen Whisky-Regionen Schottlands kreiert, die es zu verkosten gilt. In der Gin-Familie bereichern gleich drei London Dry Gins das Sortiment. Mit „Greenall’s“, einem Gin zum Preiseinstieg, über „Bloom“, einen geschmacklich sanften, floralen Gin mit
femininem Touch, bis hin zum Super-Premium-Gin „Thomas Dakin“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. // mountain-spirits.com

1.Dosage_Front_(c)VK.jpg

Herzstück der Bar ist ein unterschiedliches Angebot an Winzerchampagnern – von weitgehend unbekannten kleinen Domänen mit zum Teil gerade einmal vier Hektar Anbaufläche. Die Champagner, mit viel Liebe von den Kellermeistern komponiert, überzeugen durch Geschmack und Qualität. Und im Preis: „Damit Bubbles-Lovers quasi jeden Tag in den Genuss kommen können, ohne Kleinkredite aufnehmen zu müssen“, führt Schopper aus. Wir gratulieren und freuen uns aufs nächste „Coupe Dosage“, Champagner aus seinem eigens kreierten Zaltoglas! // dosage.at

BALVENIE STORIES
The Balvenie Kelsey McKechnie und David Stewart.kl.jpg

The Balvenie Kelsey McKechnie und David Stewart

6.The Balvenie Stories_Range.jpg

Drei neue Whiskys von The Balvenie: The Sweet Toast of American Oak, A Week of Peat und A Day of Dark Barley erzählen – neben dem Trinkgenuss – ebenso einzigartige wie interessante Geschichten von und über ihre Entstehung sowie ihre Kreateure. Ansehen!
thebalvenie.com/balvenie-stories

3.GinThomasDakin.jpeg
3.MS_MyersRum.jpeg

Kontakt